Kurz erklärt: (16.12.2020)

Was sind Datenbrillen?

logo-hilfsmittel

Datenbrillen, auch Smartglasses genannt, sind am Körper getragene Computer (wearables). Sie übermitteln Informationen wie Arbeitsanweisungen zum Sichtfeld der Person, die die Datenbrille trägt, und ermöglichen damit eine erweiterte Realitätswahrnehmung (augmented reality). Der Einsatz von Datenbrillen nimmt in der Arbeitswelt zu – auch für Menschen mit Behinderungen. So können Datenbrillen behinderungsbedingte Einschränkungen ausgleichen, beispielsweise bei Hörschädigungen, kognitivem Unterstützungsbedarf oder körperlichen Einschränkungen.

Hier finden Sie die Datenbrillen aus REHADAT-Hilfsmittel.

Hier erfahren Sie aus der Praxis, wie Datenbrillen in der Lagerlogistik für Menschen mit Hörbehinderung oder einer Rückenerkrankung eingesetzt werden: REHADAT-Gute Praxis: Datenbrillen