Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Sozialmedizinische Beurteilung

Sie lesen in Leichter Sprache.
Ein Computer hat diesen Text in
Leichte Sprache übertragen.
In den Texten können noch Fehler sein.
Momentan testen wir die Übersetzungen noch.
Wir freuen uns über Ihre Meinung.

Sozial-medizinische Beurteilung

Die Bewertung der Leistungs-Fähigkeit ist wichtig.

Oder die Bewertung der Arbeits-Fähigkeit.

Das Fach-Wort ist: sozial-medizinische Bewertung.

Menschen mit Behinderungen bekommen oft Hilfen von der Sozial-Hilfe.

Die medizinische Bewertung zeigt:

Wie stark ist die Behinderung?

Das ist wichtig für die Hilfen.

Die medizinische Bewertung macht ein Fach-Mann oder eine Fach-Frau.

Der Fach-Mann oder die Fach-Frau arbeitet für eine Behörde.

Die sozialmedizinische Beurteilung ist die Voraussetzung für Entscheidungen der Sozialleistungsträger über Leistungen zur Teilhabe anhand unterschiedlicher Rechtsgrundlagen. Medizinische Sachverständige bzw. Gutachter beurteilen im Auftrag eines Sozialleistungsträgers krankheits- oder behinderungsbedingte Funktionsbeeinträchtigungen und bemessen beispielsweise den Grad der Arbeitsfähigkeit, Leistungsfähigkeit, Pflegebedürftigkeit, den Grad der Behinderung (GdB) bzw. den Grad der Schädigungsfolgen (GdS).

(ml) 2017