Inhalt

Arbeitsgelegenheiten

Arbeitsgelegenheiten nach § 16d Abs. 7 SGB II mit Mehraufwandsentschädigung (Ein-Euro-Jobs) werden im Anzeigeverfahren nicht berücksichtigt. Bei diesen Arbeiten werden keine Arbeitsverhältnisse im Sinne des Arbeitsrechts begründet, sodass Ein-Euro-Jobber nicht bei den Arbeitsplätzen (in der Software IW-Elan*: nicht in den Spalten 1-3) mitzählen. Schwerbehinderte Ein-Euro-Jobber können demnach auch nicht auf Pflichtarbeitsplätze angerechnet werden.

Die Förderung erwerbswirtschaftlicher Tätigkeiten im Rahmen der Arbeitsgelegenheiten in der Entgeltvariante wurde durch die Neuregelung des § 16d SGB II ab 01.04.2012 in die Eingliederungsleistung "Förderung von Arbeitsverhältnissen" gem. § 16e SGB II überführt.

 

* Die Software IW-Elan wurde bis zum Anzeigejahr 2016 unter dem Namen REHADAT-Elan veröffentlicht.