Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Doppelte Herausforderung für die betriebliche Berufsausbildung: Steigende Anforderungen - schwierigere Jugendliche?


Autor/in:

Severing, Eckert


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Wirtschaft und Berufserziehung (W&B), 2011, 63. Jahrgang (Heft 12), Seite 9-12, Augsburg: Ziel, ISSN: 0341-339X (Print); 0945-3164 (Online)


Jahr:

2011



Abstract:


Die aktuelle Situation der beruflichen Ausbildung in Deutschland gibt Rätsel auf: Während ein absehbarer Mangel an Fachkräften als limitierender Faktor zukünftigen Wirtschaftswachstums ausgemacht wird und die Ausbildungsnachfrage bis zum rechnerischen Ausgleich mit der Zahl der ausbildungsnachfragenden Jugendlichen anzieht, misslingt es noch immer, viele ausbildungsreife und erst recht benachteiligte Bewerber mit Ausbildungsplätzen zu versorgen.

Woran liegt es, dass eine große Zahl von Jugendlichen keinen Zugang zum Berufssystem erhält und dadurch ihre Aussichten auf gesellschaftliche und berufliche Integration und auf ein verlässliches Erwerbseinkommen stark beeinträchtigt werden? Kontroverse Thesen stehen im Raum.

Stellen fehlende Ausbildungsperspektiven für viele Jugendliche ein bloß konjunkturelles Problem dar, das sich derzeit im Aufschwung ohne weitere Interventionen in den Ausbildungsmarkt behebt? Oder sind sie hauptsächlich der mangelhaften Ausbildungseignung vieler Schulabgänger für immer komplexere Berufsanforderungen geschuldet? Oder liegen strukturelle Mängel des Systems der beruflichen Ausbildung selbst vor?


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Wirtschaft und Beruf(serziehung) (W&B)
Das Erscheinen der Zeitschrift wurde 2011 eingestellt.

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0178/9086


Informationsstand: 03.05.2012

in Literatur blättern