Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Vorhaben Bundesteilhabegesetz: Der große Wurf fehlt - weiterhin strukturelle Benachteiligung betrieblicher Inklusion!


Autor/in:

Bungart, Jörg


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung e.V. (BAG UB)


Quelle:

Impulse, 2016, Nummer 77 (Ausgabe 2), Seite 6-11, Hamburg: Eigenverlag, ISSN: 1434-2715


Jahr:

2016



Link(s):


Link zu 'Impulse' Nummer 77 (PDF | 1,4 MB)


Abstract:


Der Autor berichtet über das Bundesteilhabegesetz (BTHG), das am 28. Juni 2016 beschlossen wurde nachdem Ende April der Referentenentwurf dazu vorgelegt wurde. Im aktuellen Gesetzesentwurf der Bundesregierung sind aufgrund massiver Proteste der Menschen mit Behinderungen und der Verbände gegenüber dem vorherigen Referentenentwurf bereits einige Verbesserungen eingeführt worden.

Darunter zählt auch eine Forderung der BAG UB: Im Budget für Arbeit (§ 61 Abs. 2 BTHG-Entwurf) wird klargestellt, dass die Länder im Rahmen ihrer Abweichungskompetenz bei der Höhe des Lohnkostenzuschusses (bis zu 75 %) nur nach oben abweichen dürfen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Fachmagazin Impulse
Homepage: https://www.bag-ub.de/impulse

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0141/0204


Informationsstand: 02.02.2017

in Literatur blättern