Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Die Debatte um Ausbildungs­reife: Zur legitimatorischen Funktion eines bildungs­politischen Schlagwortes in der Tagespresse der Jahre 2003 bis 2007


Sammelwerk / Reihe:

Studien zur Berufs­pädagogik, Band 55


Autor/in:

Schurgatz, Robert


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Hamburg: Kovac, 2017, 336 Seiten, ISBN: 978-3-8300-9455-5


Jahr:

2017



Abstract:


Anmerkung:

Die Arbeit ist zugleich eine Dissertation an der Universität Duisburg-Essen, 2016.

Die intellektuelle und persönliche Eignung von Lehrstellenbewerbern wird im öffentlichen Diskurs mit Verweis auf eine mangelnde 'Ausbildungsreife' regelmäßig in Frage gestellt. Der Verfasser nähert sich dieser Behauptung auf unterschiedlichen Ebenen.

Es werden sowohl die strukturellen und historischen Kontexte dieser Debatte herausgearbeitet als auch ihre politische Funktion innerhalb der Berichterstattung in der Tagespresse analysiert. 'Ausbildungsreife' wird dabei als ein sozial konstruiertes Problem verstanden, an dessen medialer Verbreitung bestimmte Akteure mit spezifischen Interessen partizipieren.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Verlag Dr. Kovac
Homepage: https://verlagdrkovac.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV8476


Informationsstand: 08.03.2018

in Literatur blättern