Inhalt

in Adressen blättern

  • Kontakt

Adressangaben

FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)

Cuvrystr. 1


10997 Berlin


Berlin


Telefon:
030 617970-16

Telefax:
030 617970-10

E-Mail:

Homepage:

Informationen




Eigendarstellung / Auszug:



Das FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB) ist eine innovative Bildungseinrichtung, die seit 1984 IT-Fortbildungen und individuelle Qualifizierungs- und Beratungsangebote für Frauen mit unterschiedlichen Hintergründen, Lebenssituationen und beruflichen Zielen entwickelt und durchführt. Regelmäßig führen wir Teilzeit-Weiterbildungen für Frauen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen an.

Seit einigen Jahren arbeitet das FCZB auch im Bereich Berufseinstieg und unterstützt hier junge Menschen mit besonderen Hürden beim Übergang von der Schule in Ausbildung oder von der Ausbildung in den Job. Aktuell führen wir ein Berliner Modellprojekt zur Ausbildungsvorbereitung für junge Menschen mit Lerneinschränkungen durch.

Am 11. September 2017 startet im FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB) die neue berufsvorbereitende Maßnahme "Berufseinstieg inklusive". Das Modellprojekt bietet jungen Berlinerinnen und Berlinern die Chance, sich auf einen sozialen Beruf vorzubereiten und ihre Kompetenzen kennenzulernen. Es richtet sich an Menschen bis 35 Jahre, die einen Reha-Status haben oder beim Jobcenter gemeldet sind. Nach einer Orientierungsphase arbeiten die Teilnehmenden 10 Monate in einem Betrieb und lernen den Arbeitsalltag mehrerer sozialer Berufe kennen. Dazu kommen entsprechende Unterrichtseinheiten. Neben dem neuen Beruf des Fachpraktiker/in für personale Dienstleistungen können weitere soziale Berufe erprobt werden. Eine Übernahme in eine betriebliche Ausbildung bei Partnerbetrieben ist möglich: http://www.berufseinstieg-inklusive.de.
Das Projekt wird vom Land Berlin aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Aktuell ist auch die Weiterbildung Porta - Medienkompetenz und Worklife-Balance für den Wiedereinstieg.
Das flexible Lern- und Orientierungsangebot richtet sich an Frauen, die ihren beruflichen Werdegang wegen gesundheitlicher Beeinträchtigungen unterbrochen haben und sich neu orientieren und auf den beruflichen Wiedereinstieg vorbereiten möchten.
Inhalte der aktuellen Lerngruppe ab 13. September 2017: Die Frauen erarbeiten sich Social Media Kenntnisse zum Aufbau einer individuellen Online-Reputation, kritische Medienkompetenzen sowie Informationen zu Arbeitsplatz- und Work-Life-Balance-Themen. Lernform: Präsenz- und Online-Phasen. (Blended Learning).

Die Fortbildung ist für Teilnehmerinnen kostenfrei. Sie wird i. R. des Projektes 'Porta - Medienkompetenzen für den Wiedereinstieg' durch das Land Berlin und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.






Referenznummer:

R/ADkn2987


Weitere Informationen

Adressgruppen:
  • Aus- und Weiterbildung /
  • Berufliche Anpassung und Weiterbildung /
  • Berufsvorbereitende/-ausbildende Einrichtungen/Angebote

Schlagworte:
  • Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme /
  • Bildungsanbieter (sonstige) /
  • Fortbildung /
  • Frau /
  • IT /
  • Lernbehinderung /
  • Medien /
  • Weiterbildung


Informationsstand: 23.08.2019