Inhalt

in Adressen blättern

  • Kontakt

Adressangaben

Hessisches Koordinationsbüro für behinderte Frauen
c/o Partitätischer Wohlfahrtsverband

Auf der Körnerwiese 5


60322 Frankfurt am Main


Hessen


Telefon:
069 955262-0

Telefax:
069 551292

E-Mail:

Homepage:

Weitere Informationen

Informationen über Netzwerke und Koordinierungsstellen für behinderte Frauen erhalten Sie auch
über die Homepage von Weibernetz e.V.

Informationen




Eigendarstellung / Auszug:



Hessisches Netzwerk für behinderte Frauen

Sie möchten sich mit anderen behinderten Frauen austauschen oder vernetzen?
Möchten Sie als Frau mit Behinderung eine Selbsthilfegruppe gründen oder auf andere Weise aktiv werden?
Sie haben Fragen, z. B. zur beruflichen Situation behinderter Frauen, behinderter Mütter oder zum Thema "Gewalt gegenüber Mädchen und Frauen mit Behinderung”?
Sie suchen zum Thema behinderte Mädchen oder Frauen oder Lesben Literatur- oder Veranstaltungstipps bzw. eine geeignete Referentin?
Interessieren Sie sich für politische Entwicklungen aus der Sicht von Frauen mit Behinderung?
Dann sind wir für Sie die richtige Anlaufstelle.

Hessisches Koordinationsbüro für behinderte Frauen

Wenn Sie sich…
als Frau mit Behinderung
als Angehörige
als Mitarbeiterin eines Frauenprojekts
aus beruflichem oder privatem Interesse engagieren möchten, oder:

Sie haben Fragen, z. B. zur beruflichen Situation von Frauen mit Behinderung, Müttern mit Behinderung oder zur sexualisierten Gewalt gegen Frauen mit Behinderung?
Sie suchen Literatur- oder Veranstaltungstipps oder eine geeignete Referentin zu den Themen Lesben, Mädchen bzw. Frauen mit Behinderung?
Sie möchten wissen, ob ein Frauenhaus, eine Wildwasser- oder Notrufberatungsstelle sich auf die Bedürfnisse von Frauen mit Behinderung eingestellt hat?
Sie suchen eine Therapeutin, die bereits Erfahrung in der Arbeit mit behinderten Frauen hat?
Möchten Sie als Frau mit Behinderung eine Selbsthilfegruppe gründen oder auf andere Weise aktiv werden?
Interessieren Sie sich für politische Entwicklungen aus der Sicht von Frauen mit Behinderung?
Dann sind wir für Sie die richtige Anlaufstelle.

Was wir bieten
  • Eine Mailingliste zur Information, Kommunikation und Diskussion für Frauen mit und ohne Behinderung
  • Adressen, Selbsthilfeprojekte, Netzwerke, Fachfrauen, Gebärdendolmetscherinnen, Selbstbehauptungstrainerinnen und eine Kartei von Psychotherapeutinnen, die Erfahrungen in der Arbeit mit behinderten Frauen haben
  • Bundesweite Befragungen von Menschen mit Behinderung nach ihren Erfahrungen mit Rehakliniken sowie Hessischen Frauenhäusern, Hessischen Notrufberatungsstellen und Hessischen Wildwasserberatungsstellen zum Thema 'Nutzbarkeit der Einrichtungen von Frauen mit Behinderung'
  • Informationen für VeranstaltungsanbieterInnen, wie sie ihre Angebote so gestalten können, dass sie für Frauen mit Behinderung gut zugänglich sind
  • Kostenlose Beratung bei der Umsetzung von Publikationen (Zeitschriften, Broschüren, Bücher usw.) in eine für blinde und sehbehinderte Menschen lesbare Form (E-Mail-, Disketten-, Cassettenversion usw.)
  • Unterstützung bei der Gründung einer Selbsthilfegruppe, eines Projektes oder Netzwerkes
  • Mitarbeit in unterschiedlichen frauen- und behindertenpolitischen Gremien, z. B. im Hessischen Netzwerk behinderter Frauen, im Landesfrauenrat Hessen, im Landesbehindertenrat Hessen, in der AG 'Berufliche Rehabilitation behinderter Frauen' des Bundesministeriums für Arbeit und Sozialordnung
  • Eigene Veröffentlichungen in Presse, Funk und Fernsehen,Artikel / Vorträge zu den unterschiedlichsten Themen
  • Politische Interessenvertretung in Frauen- und Behindertenpolitik






Referenznummer:

R/AD43805


Weitere Informationen

Adressgruppen:
  • Behinderungsübergreifende Interessenvertretung /
  • Behörden, Organisationen, Anlaufstellen /
  • Netzwerk behinderter Frauen /
  • Netzwerke behinderter Frauen /
  • Peer Counseling

Schlagworte:
  • Behindertenpolitik /
  • Beratung /
  • Frau /
  • Gleichstellung /
  • Interessenvertretung /
  • Mädchen /
  • Netzwerk /
  • Peer Counseling /
  • Politik /
  • selbstbestimmtes Leben /
  • Selbsthilfe /
  • Selbsthilfegruppe /
  • Verein


Informationsstand: 18.01.2018