Inhalt

Detailansicht

  • aktuelle Seite: Gesetz

Angaben zum Gesetz

Sozialgesetzbuch Drittes Buch (Arbeitsförderung) - SGB III

Drittes Kapitel: Aktive Arbeitsförderung
Dritter Abschnitt: Berufswahl und Berufsausbildung
Erster Unterabschnitt: Übergang von der Schule in die Berufsausbildung



SGB 3 § 48 Berufsorientierungsmaßnahmen



(1) Die Agentur für Arbeit kann Schülerinnen und Schüler allgemeinbildender Schulen durch vertiefte Berufsorientierung und Berufswahlvorbereitung fördern (Berufsorientierungsmaßnahmen), wenn sich Dritte mit mindestens 50 Prozent an der Förderung beteiligen. Die Agentur für Arbeit kann sich auch mit bis zu 50 Prozent an der Förderung von Maßnahmen beteiligen, die von Dritten eingerichtet werden.

(2) Die besonderen Bedürfnisse von Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf und von schwerbehinderten Schülerinnen und Schülern sollen bei der Ausgestaltung der Maßnahmen berücksichtigt werden.


Stand:

27.03.2020




Quelle:

Bundesgesetzblatt


Quelle:

Bundesgesetzblatt 2011, Teil I, Nr. 70, S. 2983


Referenznummer:

SGB3048


Weitere Informationen

Schlagworte:
  • aktive Arbeitsförderung /
  • Arbeitsagentur /
  • Arbeitsförderung /
  • Arbeitslosigkeit /
  • Ausbildung /
  • Ausbildungsplatz /
  • Ausbildungsplatzsuche /
  • Behinderung /
  • berufliche Integration /
  • Berufsausbildung /
  • Berufsorientierung /
  • Berufsorientierungsmaßnahme /
  • Berufswahl /
  • Gesetz /
  • Schule /
  • schwerbehinderter Jugendlicher /
  • SGB III /
  • sonderpädagogischer Förderbedarf /
  • Übergang Schule-Beruf