Inhalt

Detailansicht

  • aktuelle Seite: Gesetz

Angaben zum Gesetz

Sozialgesetzbuch Drittes Buch (Arbeitsförderung) - SGB III

Drittes Kapitel: Aktive Arbeitsförderung
Erster Abschnitt: Beratung und Vermittlung
Zweiter Unterabschnitt: Vermittlung



SGB 3 § 39a Frühzeitige Förderung von Ausländerinnen und Ausländern mit Aufenthaltsgestattung



Für Ausländerinnen und Ausländer, die eine Aufenthaltsgestattung nach dem Asylgesetz besitzen und auf Grund des § 61 des Asylgesetzes keine Erwerbstätigkeit ausüben dürfen, können Leistungen nach diesem Unterabschnitt erbracht werden, wenn bei ihnen ein rechtmäßiger und dauerhafter Aufenthalt zu erwarten ist. Stammen sie aus einem sicheren Herkunftsstaat nach § 29a des Asylgesetzes, so wird vermutet, dass ein rechtmäßiger und dauerhafter Aufenthalt nicht zu erwarten ist.

Stand:

27.03.2020




Quelle:

Bundesgesetzblatt


Quelle:

Bundesgesetzblatt 2019, Teil I, Nr. 26, S. 1029


Referenznummer:

SGB3039a


Weitere Informationen

Schlagworte:
  • aktive Arbeitsförderung /
  • Arbeitsagentur /
  • Arbeitsförderung /
  • Arbeitsvermittlung /
  • Asylberechtigter /
  • Aufenthaltserlaubnis /
  • Aufenthaltserlaubnis /
  • Ausländer /
  • Beratung /
  • berufliche Integration /
  • Erwerbstätigkeit /
  • Förderung /
  • Gesetz /
  • SGB III /
  • Vermittlungstätigkeit